Willkommen!

Hallo, ich bin Julia Beroleit, schön, dass Du da bist! 

Mein Wunsch ist, dass Du und alle in Deiner Familie gut und geborgen schlafen und am nächsten Morgen erholt und gut gelaunt in den Tag starten. Wenn du magst, dann begleite ich Euch auf Eurem ganz persönlichem Weg – mit einem ganz liebevollen und bedürfnisorientierten Schlafcoaching.

T

 

Hier erfährst Du noch ein bisschen mehr über mich:

Ich lebe mit meinem Mann und meinem 9-jährigen Sohn mitten in Berlin. Ich liebe gutes Essen, Yoga, Tanzen… und das Meer.

Meine berufliche Geschichte ist der Weg meiner Berufung:  Nach vielen Jahren als Projektmanagerin in diversen Büros  habe ich meine Liebe zu Körperarbeit und einfühlsamer Beratung (endlich) ernst genommen und mich zunächst als MASSEURIN FÜR SCHWANGERE UND IM WOCHENBETT ausbilden lassen und unter dem Namen COSY ELEVEN selbständig gemacht.

Als BABYMASSAGEKURSLEITERIN schenke ich Eltern zusätzlich die Möglichkeit zu ihren Babys eine wundervolle und noch tiefere Bindung aufzubauen und ihnen Entspannung zu geben. Massage ist ein Geschenk, dass Eltern und Kinder jahrelang begleiten kann.

Allzu oft waren und sind meine Kundinnen erschöpft und müde. Das Thema BABY- UND KINDERSCHLAF ist bei den meisten Eltern ein Thema – mal ein Dauerthema, mal ab und zu. Ich selbst hatte ein Kind, das rückblickend betrachtet eigentlich recht gut schlief und doch weiß ich genau, wie man sich fühlt, wenn man nachts oft aufwacht und sein Kind beim Träumen, bei Krankheiten, beim Zahnen, bei Entwicklungsschüben und neuen Erfahrungen liebevoll begleitet – aber dann am nächsten Tag einfach nur müde ist. Schlafen im Allgemeinen hat für mich so eine Faszination ausgeübt, dass ich mich bei BIANCA NIERMANN zum SCHLAFCOACH FÜR BABYS UND KLEINKINDER ausbilden ließ. Mein Ansatz des Schlafcoachings bietet euch in einem ganzheitlichen, bedürfnisorientierten Coachingprozess Hilfe bei ihren Fragen rund um das Schlafen bei deinem Baby und Kleinkindern.

Ich freue mich, wenn ich euch auf eurem Weg zu mehr Entspannung, Ruhe und Schlaf begleiten darf! 🙂